YouTube Facebook YouTube
  • Deutsch
  • English
  • Niederländisch
Händler LoginSchlüssel Icon Reich

Einfach mal fragen

Für den gelungenen Start in die kommende Camping-Saison wird im Forum auf campen.de bereits fleißig diskutiert. Schließlich wollen viele demnächst mit einem neuen easydriver-Rangierhilfe auf Tour gehen. Bei Fragen sind wir natürlich gerne mit einer hilfreichen Antwort direkt zur Stelle – übrigens auch auf Facebook.

Gut zu wissen, worauf man sich verlässt

Im Forum wollte z.B. jemand wissen, ob das Getriebe beim easydriver basic den hohen Belastungen beim Ankurbeln standhält. Klare Antwort: Ja. Das Getriebe selbst ist aus hochfestem Kunststoff gefertigt, die kräfteübertragenden Teile sogar aus Metall.

Dadurch erreichen wir die optimale Kombination aus hoher Stabilität und geringem Gewicht. Der Anschwenkweg wird außerdem optisch angezeigt und ist konstruktiv begrenzt, sodass zu hoher Druck ganz einfach vermieden wird.

Vor oder Hinter die Achse?

Häufig gefragt wird auch, welchen Einbau wir für den easydriver pro und den easydriver basic empfehlen. Grundsätzlich können beide Antriebe sowohl vor als auch hinter der Achse montiert werden. Das hängt meist vom konstruktiven Aufbau des Chassis im Anschraubbereich ab und ist individuell nach Wohnwagen-Modell zu entscheiden.

Wer seinen easydriver hinter der Achse montiert, muss sich dabei keine Sorgen wegen Spritzwasser machen. Denn der spezielle Material-Mix der Rangierhilfe macht den easydriver nicht nur leicht, sondern schützt ihn auch nachhaltig vor Korrosion. Was die verbleibende Bodenfreiheit betrifft, gibt es übrigens keinen Unterschied zwischen dem easydriver pro und dem easydriver basic – die ist bei beiden Modellen richtig gut.

Und was ist am besten für die Stromversorgung?

Für die Energieversorgung setzt Du am besten auf eine Optima Batterie. Diese sind besonders langlebig und deshalb auch in unseren speziellen Energiesets enthalten. Qualität ist schließlich ein Punkt, der für viele Caravan-Fans ausschlaggebend ist. Das zeigt z.B. auch die Frage, ob die  easydriver-Rangierhilfen tatsächlich made in Germany sind. Auch hier ganz klar: Ja. Alle unsere Antriebe werden in unserer Ideen-Manufaktur im hessischen Eschenburg gefertigt.

Deine Frage war nicht dabei? Dann schau doch einfach mal im Forum auf campen.de oder auf Facebook vorbei. Wir helfen Dir gerne weiter, damit Du Deinen ersten easydriver-Urlaub einfach genießen kannst. Bis bald.

Das perfekte Duo

easydriver trifft auf smarte Steuerung

Sicher ist auch Dein Smartphone im Urlaub mit dabei. Perfekt – denn mit unserer easydriver-App für komfortables Rangieren kannst Du Deinen Caravan sogar per Fingertipp bewegen.

Die Steuerbefehle vom Smartphone werden per Bluetooth an Deine easydriver-Rangierhilfe übertragen. Die clevere App gibt es kostenlos und den benötigten app-controller zum Nachrüsten beim Händler Deines Vertrauens.

Für die Modelle easydriver basic und easydriver pro des Modelljahres 2016 ist der smarte Tourenbegleiter im Handel erhältlich. Auch die easydriver-Rangierhilfen vor dem Modelljahr 2016 können selbstverständlich per easydriver-App gesteuert werden. Dafür benötigst Du zusätzlich zur easydriver-App und zum app-controller nur ein Software-Update der Elektronikbox. So wird der nächste Urlaub garantiert „appgefahren“.

Jetzt zum Newsletter anmelden

und einfach immer auf dem Laufenden bleiben.

jetzt anmelden